artmembers

kunst in zeiten des kommerz – manchmal sind die grenzen da fließend zur Werbung, so wie bei den admembers. Darum waren wir auch in diesem Jahr wieder auf der ARTcologne. Wir möchten explizit darauf hinweisen, dass alle fotografierten Kunstwerke das geistige Eigentum der Künstler und Galerien sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Capetown…

Right on the tracks…
Eigentlich kann man im Nachhinein nicht sagen, dass wir schlecht vorbereitet waren. Die Tickets waren rechtzeitig da, das Gepäck vollständig, das Team bereit. Wer rechnet denn damit, dass der Zug schon seit 2001 außer Dienst ist >.<

Wenn Sie dann mal bitte …
…hier rein pusten würden. Das ist Vorschrift. Sie dürfen CT nicht verlassen, wenn Sie nicht nachweislich mindesten einen Wein getrunken haben.

Das erste Mal…

…seit ich meinen Job in einer Londoner Werbeagentur angefangen habe, komme ich Abends raus! Bin vor fünf Monate hergekommen und muss schon sagen, dass es ein hartes Pflaster ist. Vermisse Düsseldorf, zieh’s jetzt aber durch :-). Bleibt weiter kreativ, ihr ad- guys ‘n’ girls.  LG Simon, der sch####müde aussieht und auch ist ^^

we like to talk with you

 

Düsseldorf #09:54 | Setareh
Wenn Du Leuten von deinem Job erzählst und das du was mit Mode machst, dann ist eine Frage die zwangsläufig kommt „Kennst Du Heidi?“Scheiße, nein! Warum sollte ich sie kennen. Zumal sie seit Jahren nichts mehr indem Bereich gemacht hat, in dem ich arbeite. Aber das ist irgendwie nicht ganz das was sie hören wollen.

Düsseldorf #09:57 | Nico
Ich kenn’ ein paar von denen, aber mir fällt bei Partys nie der Name ein, mehr die Gesichter. Aber noch schöner wird es, wenn sie dich nach all den tollen Locations fragen, an denen du schon fotografiert hast. Als ob ich jemals mehr sehe, als Hotel, Set und Flughafen…

Düsseldorf #10:06 | Setareh
Du, Nico, mal ‘ne kurze Frage?

Düsseldorf #10:06 | Nico
Ja…

Düsseldorf #10:07 | Setareh
Wieso schreiben wir uns hier eigentlich, wenn wir uns direkt gegenübersitzen?

Düsseldorf #10:07 | Nico
>.<

David #16:34

Es überraschte jeden wenn Rabbi Mosche zum Derwish an der Tisch-tennisplatte wurde, dann zog er ab wie Schmitz Katze. Was aber kein Wunder war, wenn seine Geg.. äh Opfer gewusst hätten, dass Mosche in seiner Jugend dreimaliger Mossad-Tischtennismeister gewesen war und liebend gern die Jungs von der Luftwaffe abgezockt hatte…

London | Hushang


Während ich neue Locations für unser Projekt suche, laufe ich in einer Sohoer Seitenstraße zufällig an einem Frisörladen vorbei und sehe dort einen jungen Typen sitzen, dessen Gesicht perfekt zur Kampagne passt. Nur bei welcher Agentur, würde ich genau so einen Typen bekommen? …ach scheiß drauf…sage ich mir und betrete den Laden. Zehn Minuten später hat Lee Johnson seinen
ersten Modelauftrag. Also, bis Samstag!